Verkehrsbudget 2024 – KO Dörfel: „Vernünftige Politik für moderne Mobilität“

Die Anforderungen der Menschen an ihre Mobilität sind vielschichtiger geworden. Verkehrspolitik muss heute ganzheitlich und vernetzt gedacht werden. Das gilt nicht nur für die Städte und Ballungszentren, sondern ganz besonders auch auf dem Land und in den Gemeinden.

„Das Verkehrsbudget für 2024 ist Ausdruck einer modernen und verlässlichen Verkehrspolitik, mit der wir diese Herausforderungen angehen. Mit unterschiedlichen Schwerpunkten in allen Mobilitätsbereichen wird gerade auch der ländliche Raum und seine Lebensadern gestärkt“, betont OÖVP-Klubobmann Christian Dörfel.

Neuerlich mehr Geld für öffentlichen als für Individualverkehr

Im nächsten Jahr werden insgesamt rund 220,3 Mio. Euro für den Straßenbau ausgegeben. Das ist ein Plus von 6,4 Prozent gegenüber dem aktuellen Verkehrsbudget. Gleichzeitig werden mehr als 245 Mio. Euro für den Ausbau des öffentlichen Verkehrs in ganz Oberösterreich ausgegeben. Neben einer deutlichen Steigerung von 10,9 Prozent im Budget für den öffentlichen Verkehr sind mit 12,2 Mio. Euro erstmals auch Mittel für das „Jahrhundertprojekt“ Regional-Stadtbahn vorgesehen.

„Nicht überall werden wir sofort auf ‚Öffis‘ umsteigen können. Straßen verbinden die Menschen und die Regionen unseres Landes. Das ist gerade in einem Flächenbundesland besonders wichtig. Gleichzeitig gibt das Land wieder mehr für den öffentlichen Verkehr in ganz Oberösterreich als für den Straßenbau aus. Dadurch entstehen nicht nur neue und verbesserte Mobilitätsalternativen für die Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher, eine leistungsfähige Verkehrsinfrastruktur ist auch für den Wirtschaftsstandort ein entscheidender Faktor“, unterstreicht Dörfel.

 

Picture of Team Landtagsklub

Team Landtagsklub

Nachstehend finden Sie alle Beiträge, die vom Team des OÖVP Landtagsklubs verfasst wurden. Viel Spaß beim Lesen!
Christian Dörfel mit Hund
Team Landtagsklub

„Unsere Beharrlichkeit zahlt sich aus“

KO Dörfel zufrieden: neues Hundehaltegesetz wird heute im Landtag beschlossen Oberösterreich bekommt ein neues Hundehaltegesetz, das mit dem 01. Dezember in Kraft treten wird. Die

Team Landtagsklub

Landtagsvorschau:

Schärfere Regeln für Kampfhunde Ein großer Erfolg für den Schutz unserer Bürgerinnen und Bürger ist die Novelle des Oö. Hundehaltegesetzes, welche ab Dezember gelten soll.

Team Landtagsklub

Mehr Geld im Katastrophenfall

Katastrophenschutzgesetz: Kostenersatz für Gemeinden und Organisationen In seiner gestrigen Sitzung hat der Verfassungsausschuss den Weg freigemacht für eine Änderung des OÖ. Katastrophenschutzgesetzes. Auslöser des von

LAbg. Wolfgang Stanek am Rednerpult Fotocredits: Land OÖ/Denise_Stinglmayr
Team Landtagsklub

Echte Verbesserung statt Aktionismus

Resolution für familiengerechtere Arbeitsbedingungen bei der Polizei geplant Der Verfassungsausschuss des Landtages trat heute zu seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause zusammen. Auf der Agenda