Mehr Chancen für unsere Kinder und Jugendlichen

Im gestrigen Landtag wurde mit großer Mehrheit die Oö. Kinderbildungs- und -betreuungs-Novelle 2023 beschlossen. Damit werden bessere Bedingungen in den Kindergärten geschaffen, die letztendlich den Kindern zugutekommen. Die OÖVP setzt sich mit der Novelle einmal mehr nachdrücklich für eine gute Zukunft aller Kinder ein.

Oberösterreich zum Kinderland Nr. 1 zu machen ist unser Ziel, um den Kindern bestmögliche Chancen zu bieten. Ausgeweitete Öffnungszeiten, kleinere Gruppen und mehr Gehalt für PädagogInnen und HelferInnen sind wichtige Verbesserungen aus dem Kinderlandpaket. Damit unterstützen wir die Familien in Oberösterreich bestmöglich“, ist OÖVP-Familiensprecherin Helena Kirchmayr überzeugt. „Ich möchte auch ganz herzlich allen PädagogInnen und HelferInnen danken, die sich tagtäglich mit viel Herz um unsere Jüngsten kümmern“, so Kirchmayr.

Recht auf 11. und 12. Schuljahr für Jugendliche mit Behinderung

„Uns ist jedoch nicht nur die frühkindliche Bildung ein Anliegen“, unterstreicht OÖVP-Klubobmann Christian Dörfel. „Wir fordern die Bundesregierung auf, ein gesetzliches Recht auf ein 11. und 12. Schuljahr für Jugendliche mit Beeinträchtigung zu verankern. Jeder junge Mensch verdient die Chance auf eine umfassende schulische Ausbildung, unabhängig der individuellen Voraussetzungen.“

Kostenersatz von Kurs- und Prüfungskosten für Meister- und Befähigungsprüfungen

Eine weitere Forderung Richtung Wien beschäftigt sich mit den Kurs- und Prüfungskosten für Meister- und Befähigungsprüfungen. „Lernen endet nicht mit der schulischen Laufbahn. Auch nach der Lehre wollen wir es unseren jungen Menschen ermöglichen, sich weiter zu bilden und beispielsweise einen Meister zu erlangen. Da dies oft eine finanzielle Belastung darstellt, fordern wir vom Bund eine Erstattung oder Übernahme der Kurs- und Prüfungskosten. Schließlich brauchen wir dringend Fachkräfte in unseren Unternehmen“, erinnert OÖVP-Wirtschaftssprecherin Margit Angerlehner.

Mit diesen Beiträgen setzt sich die OÖVP für eine gute Zukunft aller Kinder ein. „Wir setzen uns nachdrücklich für eine qualitativ hochwertige Bildung und Betreuung ein, um den jungen Menschen die besten Voraussetzungen für ein erfülltes und erfolgreiches Leben zu bieten“, fasst Dörfel abschließend zusammen.

Picture of Team Landtagsklub

Team Landtagsklub

Nachstehend finden Sie alle Beiträge, die vom Team des OÖVP Landtagsklubs verfasst wurden. Viel Spaß beim Lesen!
Team Landtagsklub

Mehr Geld im Katastrophenfall

Katastrophenschutzgesetz: Kostenersatz für Gemeinden und Organisationen In seiner gestrigen Sitzung hat der Verfassungsausschuss den Weg freigemacht für eine Änderung des OÖ. Katastrophenschutzgesetzes. Auslöser des von

LAbg. Wolfgang Stanek am Rednerpult Fotocredits: Land OÖ/Denise_Stinglmayr
Team Landtagsklub

Echte Verbesserung statt Aktionismus

Resolution für familiengerechtere Arbeitsbedingungen bei der Polizei geplant Der Verfassungsausschuss des Landtages trat heute zu seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause zusammen. Auf der Agenda

Christian Dörfel mit Hund
Team Landtagsklub

Erfolg im Kampf gegen Kampfhunde

Bürokratische „Giftzähne“ gezogen: Grünes Licht für neues Hundehaltegesetz Mit der Erledigung im heutigen Unterausschuss hat das neue Hundehaltegesetz die erste Hürde auf dem Weg zum

KO Dörfel im Landtag Fotocredits: Land OÖ/Margot Haag
Team Landtagsklub

Sachlichkeit statt Showpolitik

Experten sprechen sich einheitlich gegen Infrastrukturbündelung in Rohrbach aus Neuerlich wird über eine Bündelung der 110 kV-Leitung mit der West-Austria-Gasleitung im Bezirk Rohrbach diskutiert. Mehrere

KO Christian Dörfel am Rednerpult Fotocredits: Land OÖ/Denise Stinglmayr
Team Landtagsklub

Digitaler Fortschritt im Landtag beschlossen

Fortschritt für Oberösterreich: 21 Gesetze werden modernisiert Der OÖVP-Landtagsklub und Klubobmann Christian Dörfel zeigen sich erfreut über die Verabschiedung des zweiten Digitalisierungsgesetzes, das heute mit