Rechnungshof bestätigt oberösterreichischen Weg der individuellen Förderung

Klubobmann Dörfel kritisiert laufendes „Schlechtmachen“ durch die SPÖ.

 

Das Erlernen der deutschen Sprache im Kindesalter ist ein wesentlicher Grundstein für einen erfolgreichen Einstieg ins Schulsystem. „Oberösterreich ist Musterschüler im Bereich Sprachstandsfeststellung“, so OÖVP-Klubobmann Dr. Christian Dörfel. „Wir haben uns gesetzlich die Aufgabe erteilt, die sprachliche Fähigkeit der Kinder zu fördern. Es sind dadurch in Oberösterreich alle Kindergartenkinder von der Sprachstandsfeststellung erfasst.“ Das ist vor allem auch deshalb so wichtig, weil in Oberösterreich der Anteil von Kindern mit nichtdeutscher Muttersprache bei rund 25 Prozent liegt.

 

„Wir können somit dort, wo es gebraucht wird, rasch und individuell handeln und für jedes Kindergartenkind eine hervorragend Sprachförderung anbieten. Das System der systematischen individuellen Sprachförderung in Oberösterreich funktioniert einwandfrei und hat sich bewährt. Die Empfehlungen des Rechnungshofes richten sich demnach auch hauptsächlich an den Bund.“, hält OÖVP-Klubobmann Dr. Christian Dörfel fest.

 

Gutes System ständig Weiterentwickeln

Rund 65.000 Kinder werden in Oberösterreichs Kinderbetreuungseinrichtungen betreut. „Mein Dank gilt allen Pädagoginnen und Pädagogen in den Einrichtungen. Wir sind überzeugt, dass wir mit unserem Sprachfördermodell ein sehr gutes Modell haben, stehen einem Diskurs zur Weiterentwicklung des Systems aber natürlich immer positiv gegenüber“

 

OÖVP-Klubobmann Dr. Dörfel betont die Wichtigkeit der Betreuungseinrichtungen und meint weiters: „Wir stehen aber zur Wahlfreiheit in Oberösterreich. Die Betreuung in den Kindergärten ersetzt nicht das Elternhaus, sondern ergänzt und unterstützt dieses, wenn Bedarf besteht. In unserem Bundesland ist diese Wahlfreiheit flächendeckend gegeben und wird durch kontinuierlichen Ausbau stetig verbessert. Das gebetsmühlenartige Schlechtreden eines gut funktionierenden Kinderbildungs- und –betreuungssystems in Oberösterreich lehne ich klar ab.“

 

Picture of Team Landtagsklub

Team Landtagsklub

Nachstehend finden Sie alle Beiträge, die vom Team des OÖVP Landtagsklubs verfasst wurden. Viel Spaß beim Lesen!
Team Landtagsklub

Landtagsvorschau

Mehr Transparenz: Herkunftskennzeichnung von Lebensmitteln Nachhaltigkeit und Regionalität gewinnen für Konsumentinnen und Konsumenten immer mehr an Bedeutung. Zudem steht die heimische Lebensmittelproduktion in harter Konkurrenz

Christian Dörfel mit Hund
Team Landtagsklub

Hundehaltegesetz: Feinschliff nötig

KO Dörfel: Sicherheit für Mensch und Tier braucht praxistaugliches Gesetz Im Unterausschuss gingen die Beratungen zu einem neuen Hundehaltegesetz heute in die nächste Runde. Für

KO Dörfel im Landtag Fotocredits: Land OÖ/Margot Haag
Team Landtagsklub

Digitalisierung in der Verwaltung geht voran

21 Gesetzesänderungen mit großer Mehrheit im Ausschuss beschlossen Die nächste Etappe der Digitalisierung des Oö. Landesrechts wurde im heutigen Verfassungsausschuss von allen Parteien mit Ausnahme

KO Christian Dörfel am Rednerpult Fotocredits: Land OÖ/Denise Stinglmayr
Team Landtagsklub

Hundehaltegesetz noch keine runde Sache

OÖVP-Klubobmann Christian Dörfel: „modern ist nicht gleich hochwertig“ Nach dem Ende der Begutachtungsfrist startet der parlamentarische Prozess zur Novelle des Hundehaltegesetzes im Landtag. OÖVP-Klubobmann Christian

Team Landtagsklub

Wohnbaupaket des Landes

Perspektiven für Jungfamilien, Stärkung der Bauwirtschaft und Schutz unserer Böden Josef Rathgeb, OÖVP-Wohnbausprecher, begrüßt das heute vorgestellte Wohnbaupaket des Landes. „Mit dem neuen attraktiven Darlehen