Feuerwehrführerschein ist wichtiger Beitrag zur Sicherheit in Oberösterreich

Unterausschuss Feuerwehr sichert 666 Führerscheinausbildungen im Wert von 400.000 Euro

 

Um dem drohenden Mangel von Kraftfahrerinnen und Kraftfahrern bei den Freiwilligen Feuerwehren entgegenzuwirken, gab der Unterausschuss Feuerwehr des Oö. Landtags am 5.11. grünes Licht  für die Umsetzung des Feuerwehrführerscheins für Einsatzfahrzeuge. Die entsprechenden Richtlinien wurden vom Landesfeuerwehrkommando erarbeitet.

 

Dr. Christian Dörfel, gf. Klubobmann der OÖVP im Landtag: „Mit dem vom Land Oberösterreich finanzierten Feuerwehrführerschein wollen wir den Anreiz für Feuerwehrmänner und –Frauen schaffen, den C-Führerschein zu absolvieren. Ich freue mich, dass wir gemeinsam einen so wichtigen Schritt für die Sicherheit der Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher gemacht haben!“

 

Mit 666 finanzierten Kursplätzen wird den Feuerwehren direkt in den Gemeinden geholfen, die Kursplätze werden vom Landesfeuerwehrkommando bedarfsgerecht den Bezirkskommandos zugeteilt, die für die Abwicklung zuständig sind. Ob damit genügend zusätzliche Kraftfahrer ausgebildet werden können, wird in weiterer Folge laufend evaluiert und das Angebot bei Bedarf angepasst.

 

Besonders hebt Dörfel die Möglichkeit hervor, dass junge Feuerwehrleute künftig die Förderung auch beim zivilen C-Führerschein beanspruchen können. Dies sei „eine großartige Möglichkeit, persönliche Aus- und Weiterbildung mit dem Ehrenamt zu verbinden.“, so Dörfel abschließend.

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.