Dörfel: „SPÖ verfängt sich in Parteitaktik anstatt Politik für die Kinder und Familien zu machen“

In Oberösterreich gibt es das klare Bekenntnis, dass Kinderbildung und -betreuung höchsten Stellenwert hat. Gemeinsam verfolgen Bildungsreferentin LH-Stellvertreterin gemeinsam mit dem Städte- und Gemeindebund, den Gewerkschaften sowie den Vertreterinnen und Vertreter der Eltern ein Ziel: Alle wollen die beste Zukunft für unsere Kinder.

In Summe investiert das Land Oberösterreich damit 2023 bereits etwas mehr als 300 Millionen Euro in den Bereich der Kinderbildung und -betreuung, davon 38,5 Millionen Euro mit dem starken Pakt zum Kinderland Nr. 1. Auf dem Weg zu diesem Ziel wurden in der Sitzung des Oö. Landtages Mitte Juni die nächsten Schritte beschlossen und rechtlich vollinhaltlich umgesetzt.

Die wichtigsten Punkte dabei sind:

  • Stufenweise Reduktion der Gruppengrößen im Kindergarten
  • Mehr Vorbereitungszeit und mehr Leitungszeit ab September 2023
  • Ausweitung der Öffnungszeiten von Kindergärten, Krabbelstuben und Horte auf mindestens 47 Öffnungswochen pro Kalenderjahr ab Herbst 2023
  • Einführung eines eigenen Berufsbildes „pädagogische Assistenzkräfte“ ab September 2023

Darüber hinaus wurden bereits zahlreiche wichtige Maßnahmen in Oberösterreich gesetzt. Bereits in diesem Kindergartenjahr wurden die Mittel für Assistenzkraftstunden um eine Million Euro aufgestockt. Eine Million Euro bedeutet eine Erhöhung von bis zu 80 Assistenzkräften, die den Kindern mit Beeinträchtigung ihren Alltag erleichtern. Neben weitreichenden Verbesserungen der Rahmenbedingungen kommt ein großer Teil des gemeinsamen Paktes für das Kinderland Nr. 1 dem Personal in Form einer starken und verdienten Erhöhung des Gehaltes zu Gute. Mit dem oö. Bonus für Elementarpädagogik wurde ein neuer Förderschwerpunkt des Bildungskontos ins Leben gerufen. Hierbei werden bis zu 60 % der Kurskosten für die Ausbildung für pädagogische Assistenzkräfte in Kinderbetreuungseinrichtungen und für die Ausbildung an Kollegs für Elementar- und Sozialpädagogik gefördert, bis zu max. 2.700 Euro

„Ich appelliere an die SPÖ, den parteitaktischen Weg zu verlassen und ihren Blick auf das Erreichte und die Vorhaben zu richten. Die Vision, Oberösterreich zum Kinderland Nr. 1 zu machen, ist ein richtiger und guter Weg für die Kinder und Familien in unserem Land. Ich lade die Vertreterinnen und Vertreter der SPÖ daher ein: Gehen Sie diesen Weg doch mit uns, denn auf Oberösterreich ist Verlass“, sagt OÖVP-Klubobmann Christian Dörfel

Starker Ausbau der Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen in den Oö. Städten und Gemeinden

Der Pakt zum Kinderland Nr. 1 schafft sehr gute Rahmenbedingungen, damit die Städte und Gemeinden das Angebot für die Eltern vor Ort schaffen bzw. erweitern können. Im Vorjahr wurden bereits rund 100 neue Gruppen geschaffen und auch heuer können weitere rund 100 neue Gruppen etabliert werden, entgegnet der Klubobmann dem Fake-News-Vorwurf der SPÖ.

Picture of Team Landtagsklub

Team Landtagsklub

Nachstehend finden Sie alle Beiträge, die vom Team des OÖVP Landtagsklubs verfasst wurden. Viel Spaß beim Lesen!
KO Christian Dörfel am Rednerpult Fotocredits: Land OÖ/Denise Stinglmayr
Team Landtagsklub

Digitaler Fortschritt im Landtag beschlossen

Fortschritt für Oberösterreich: 21 Gesetze werden modernisiert Der OÖVP-Landtagsklub und Klubobmann Christian Dörfel zeigen sich erfreut über die Verabschiedung des zweiten Digitalisierungsgesetzes, das heute mit

Regina Aspalter am Rednerpult Fotocredits: Land OÖ/Daniela Sternberger
Team Landtagsklub

Die Schuldenfalle gekonnt umgehen

OÖVP-FPÖ-Antrag für mehr Finanz- und Wirtschaftsbildung in den Lehrplänen Online-Shopping nach der „Kauf jetzt, bezahle später“-Devise, Konsumkredite oder Abo-Modelle locken mehr und mehr junge Menschen

Team Landtagsklub

Landtagsvorschau

Mehr Transparenz: Herkunftskennzeichnung von Lebensmitteln Nachhaltigkeit und Regionalität gewinnen für Konsumentinnen und Konsumenten immer mehr an Bedeutung. Zudem steht die heimische Lebensmittelproduktion in harter Konkurrenz

Christian Dörfel mit Hund
Team Landtagsklub

Hundehaltegesetz: Feinschliff nötig

KO Dörfel: Sicherheit für Mensch und Tier braucht praxistaugliches Gesetz Im Unterausschuss gingen die Beratungen zu einem neuen Hundehaltegesetz heute in die nächste Runde. Für

KO Dörfel im Landtag Fotocredits: Land OÖ/Margot Haag
Team Landtagsklub

Digitalisierung in der Verwaltung geht voran

21 Gesetzesänderungen mit großer Mehrheit im Ausschuss beschlossen Die nächste Etappe der Digitalisierung des Oö. Landesrechts wurde im heutigen Verfassungsausschuss von allen Parteien mit Ausnahme