DDR.in Glück: „Vermitteln ist Gedenken“

Wertvolle Arbeit der KZ-Gedenkstätte Mauthausen Thema im UA Extremismus

Vermitteln ist Gedenken“, fasste die Direktorin der KZ-Gedenkstätte Mauthausen DDr.in Barbara Glück die Aufklärungsarbeit zusammen. Dem stimmen auch der Vorsitzende des Unterausschusses, Wolfgang Stanek und OÖVP-Klubobmann Christian Dörfel zu. Gemeinsam mit Auskunftspersonen der KZ-Gedenkstätte wurde die wichtige Bildungsarbeit und die Sinnhaftigkeit von verpflichtenden Schulbesuchen beleuchtet.

Bereits jetzt binden die Pädagoginnen und Pädagogen den Besuch einer Gedenkstätte flächendeckend in die Unterrichtsgestaltung ein. Eine Verpflichtung von Schulbesuchen in Gedenkstätten ändert aus unserer Sicht daher wenig an der derzeitigen Situation“, erklärt Dörfel. Das entspricht auch den Aussagen der Experten im Unterausschuss: „Der Besuch einer Gedenkstätte muss freiwillig sein. Wenn die eigene Bereitschaft nicht gegeben ist und der Besuch nicht von einer entsprechenden Vor- und Nachbereitung umrahmt wird, dann zeigt der Besuch keinen nachhaltigen Effekt“, stimmen Dörfel und Stanek den Einschätzungen der Auskunftspersonen zu.

Verwundert zeigt sich Stanek über das fehlende Verständnis für demokratie-politische Prozesse seitens der SPÖ, allen voran von Landtagsabgeordnetem Erich Wahl. „Beim Budgetlandtag in einer Rede zu sagen, im Unterausschuss Extremismus passiere nichts, entzieht sich meinem Verständnis. In den vergangenen Sitzungen wurden verschiedenste extremistische Ausrichtungen gemeinsam mit Experten diskutiert“, stellt Stanek klar. Auskunftgeber waren unter anderem das Landesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung, die Bundesstelle für Sektenfragen, die Dokumentationsstelle „politischer Islam“, die Pädagogische Hochschule Linz, diverse Abteilungen des Landes und heute die KZ-Gedenkstätte Mauthausen. „Allem Anschein nach ist die Meinung und Expertise dieser Auskunftspersonen für die SPÖ ‚nichts‘ und damit eine Herabwürdigung der wichtigen Arbeit dieser Institutionen“, so Stanek abschließend.

Picture of Team Landtagsklub

Team Landtagsklub

Nachstehend finden Sie alle Beiträge, die vom Team des OÖVP Landtagsklubs verfasst wurden. Viel Spaß beim Lesen!
Christian Dörfel mit Hund
Team Landtagsklub

„Unsere Beharrlichkeit zahlt sich aus“

KO Dörfel zufrieden: neues Hundehaltegesetz wird heute im Landtag beschlossen Oberösterreich bekommt ein neues Hundehaltegesetz, das mit dem 01. Dezember in Kraft treten wird. Die

Team Landtagsklub

Landtagsvorschau:

Schärfere Regeln für Kampfhunde Ein großer Erfolg für den Schutz unserer Bürgerinnen und Bürger ist die Novelle des Oö. Hundehaltegesetzes, welche ab Dezember gelten soll.

Team Landtagsklub

Mehr Geld im Katastrophenfall

Katastrophenschutzgesetz: Kostenersatz für Gemeinden und Organisationen In seiner gestrigen Sitzung hat der Verfassungsausschuss den Weg freigemacht für eine Änderung des OÖ. Katastrophenschutzgesetzes. Auslöser des von

LAbg. Wolfgang Stanek am Rednerpult Fotocredits: Land OÖ/Denise_Stinglmayr
Team Landtagsklub

Echte Verbesserung statt Aktionismus

Resolution für familiengerechtere Arbeitsbedingungen bei der Polizei geplant Der Verfassungsausschuss des Landtages trat heute zu seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause zusammen. Auf der Agenda