Umfangreiche Angebote gegen Extremismus und für Demokratie

Von Demokratiewerkstatt bis hin zu Demokratie- und Community-Peers

Oberösterreich geht entschieden gegen jede Art von Extremismus vor, machen OÖVP-Klubobmann Christian Dörfel und Wolfgang Stanek, Vorsitzender des Unterausschusses Extremismus, deutlich. „Es gibt eine Vielzahl an Angeboten von verschiedensten Seiten. Diese Initiativen sprechen alle Altersgruppen und alle sozialen Schichten an. Es wird gegen Extremismus und für mehr Demokratie und für mehr Zivilcourage gekämpft. Hier also zu sagen, es passiert nichts, ist schlicht weg falsch“, so Dörfel und Stanek. „Vor allem in den Schulen wird intensive Aufklärungsarbeit betrieben. Unsere Pädagoginnen und Pädagogen leisten wertvolle Arbeit, besuchen mit den Schülerinnen und Schülern Gedenkstätten oder nehmen mit ihnen an der Werkstatt für Demokratie teil.

Um allen Schülerinnen und Schülern einen Besuch in einer Gedenkstätte zu ermöglichen, hat Unterausschussvorsitzender Stanek den Vorschlag einer gemeinsamen Resolution eingebracht. „In Abstimmung mit den anderen Landtagsfraktionen werden wir versuchen, einen gemeinsamen Antrag zu erarbeiten, in dem wir die Bundesregierung auffordern, einen Besuch einer Gedenkstätte in den Lehrplänen der Schulen zu verankern“, versichert Stanek.

Peers: Niederschwellige Aufklärung durch Gleichaltrige

Besonders effektiv zeigt sich das niederschwellige Angebot von Peers – das sind Gleichaltrige, die zu einem Thema aufklären und Wissen vermitteln. „Demokratie-Peers in den Schulen und Community-Peers in der Integration ermöglichen es, Demokratie auf Augenhöhe zu vermitteln. Das kommt natürlich bei unseren jungen Bürgerinnen und Bürgern sehr gut an. Hier müssen wir weiterhin ansetzten. Es gilt Jugendliche zu ermutigen, diese Ausbildung zu absolvieren und mit Freunden, Bekannten und Familie über Demokratie und Extremismus zu sprechen“, sind Dörfel und Stanek überzeugt.

Picture of Team Landtagsklub

Team Landtagsklub

Nachstehend finden Sie alle Beiträge, die vom Team des OÖVP Landtagsklubs verfasst wurden. Viel Spaß beim Lesen!
KO Christian Dörfel am Rednerpult Fotocredits: Land OÖ/Denise Stinglmayr
Team Landtagsklub

Digitaler Fortschritt im Landtag beschlossen

Fortschritt für Oberösterreich: 21 Gesetze werden modernisiert Der OÖVP-Landtagsklub und Klubobmann Christian Dörfel zeigen sich erfreut über die Verabschiedung des zweiten Digitalisierungsgesetzes, das heute mit

Regina Aspalter am Rednerpult Fotocredits: Land OÖ/Daniela Sternberger
Team Landtagsklub

Die Schuldenfalle gekonnt umgehen

OÖVP-FPÖ-Antrag für mehr Finanz- und Wirtschaftsbildung in den Lehrplänen Online-Shopping nach der „Kauf jetzt, bezahle später“-Devise, Konsumkredite oder Abo-Modelle locken mehr und mehr junge Menschen

Team Landtagsklub

Landtagsvorschau

Mehr Transparenz: Herkunftskennzeichnung von Lebensmitteln Nachhaltigkeit und Regionalität gewinnen für Konsumentinnen und Konsumenten immer mehr an Bedeutung. Zudem steht die heimische Lebensmittelproduktion in harter Konkurrenz

Christian Dörfel mit Hund
Team Landtagsklub

Hundehaltegesetz: Feinschliff nötig

KO Dörfel: Sicherheit für Mensch und Tier braucht praxistaugliches Gesetz Im Unterausschuss gingen die Beratungen zu einem neuen Hundehaltegesetz heute in die nächste Runde. Für

KO Dörfel im Landtag Fotocredits: Land OÖ/Margot Haag
Team Landtagsklub

Digitalisierung in der Verwaltung geht voran

21 Gesetzesänderungen mit großer Mehrheit im Ausschuss beschlossen Die nächste Etappe der Digitalisierung des Oö. Landesrechts wurde im heutigen Verfassungsausschuss von allen Parteien mit Ausnahme

KO Christian Dörfel am Rednerpult Fotocredits: Land OÖ/Denise Stinglmayr
Team Landtagsklub

Hundehaltegesetz noch keine runde Sache

OÖVP-Klubobmann Christian Dörfel: „modern ist nicht gleich hochwertig“ Nach dem Ende der Begutachtungsfrist startet der parlamentarische Prozess zur Novelle des Hundehaltegesetzes im Landtag. OÖVP-Klubobmann Christian