Kulturbudget 2023 soll Kulturland OÖ weiter stärken

Das Kulturbudget 2023 soll das Kulturland Oberösterreich weiter stärken. Im Voranschlag des Landeshaushaltes 2023 sind für den gesamten Kulturbereich (inkl. Personalkosten Landesmusikschulwerk und OÖ-Plan) 226.736.200 Euro vorgesehen. Das entspricht einer Steigerung von 0,82 Prozent. Davon sind für den Förderbereich (inkl. OÖ-Plan) 18.051.400 Euro vorgesehen. Das entspricht einer Steigerung von 26,12 Prozent zum Voranschlag 2022.  Damit ist das Kulturbudget gerade angesichts schwieriger Rahmenbedingungen auch ein klares Bekenntnis zur Arbeit der zahlreichen Kunst- und Kulturschaffenden, der vielen Kultureinrichtungen und des so bedeutenden kulturellen Ehrenamts.

Oberösterreich ist voller Kulturschätze, welche es zu entdecken, aber auch zu pflegen und zu unterstützen gilt. Mit dem OÖ Kulturbudget sollen diese Schätze weiter in Breite und Vielfalt erlebbar gemacht werden.  Es soll vor allem auch dort geholfen werden, wo es angesichts großer Herausforderungen notwendig ist! Von der Erhöhung profitieren vor allem zeitgenössische Kunst- und Kulturschaffende bzw. zeitkulturelle Vereine und Betriebe, die ergänzend zu den Hilfen des Bundes auch vom Land OÖ im herausfordernden Jahr 2023 unterstützt werden sollen.

70 Jahre Landeshymne – die Identität unseres Landes

Vor genau 70 Jahren, hat der Oö. Landtag beschlossen, das Gedicht „Hoamatgsang“ von Franz Stelzhamer zur oberösterreichischen Landeshymne zu erklären. „Seither ist viel passiert, doch die oberösterreichische Landeshymne begleitet uns nach wie vor und gibt uns Orientierung und Halt, seien auch die Zeiten noch so turbulent!“, sagt OÖVP-Landtagsabgeordneter Wolfgang Stanek. „Respekt und Wertschätzung das lehrt uns unsere Landeshymne und soll zukünftig nicht in Vergessenheit geraten.“

Picture of Team Landtagsklub

Team Landtagsklub

Nachstehend finden Sie alle Beiträge, die vom Team des OÖVP Landtagsklubs verfasst wurden. Viel Spaß beim Lesen!
KO Christian Dörfel am Rednerpult Fotocredits: Land OÖ/Denise Stinglmayr
Team Landtagsklub

Digitaler Fortschritt im Landtag beschlossen

Fortschritt für Oberösterreich: 21 Gesetze werden modernisiert Der OÖVP-Landtagsklub und Klubobmann Christian Dörfel zeigen sich erfreut über die Verabschiedung des zweiten Digitalisierungsgesetzes, das heute mit

Regina Aspalter am Rednerpult Fotocredits: Land OÖ/Daniela Sternberger
Team Landtagsklub

Die Schuldenfalle gekonnt umgehen

OÖVP-FPÖ-Antrag für mehr Finanz- und Wirtschaftsbildung in den Lehrplänen Online-Shopping nach der „Kauf jetzt, bezahle später“-Devise, Konsumkredite oder Abo-Modelle locken mehr und mehr junge Menschen

Team Landtagsklub

Landtagsvorschau

Mehr Transparenz: Herkunftskennzeichnung von Lebensmitteln Nachhaltigkeit und Regionalität gewinnen für Konsumentinnen und Konsumenten immer mehr an Bedeutung. Zudem steht die heimische Lebensmittelproduktion in harter Konkurrenz

Christian Dörfel mit Hund
Team Landtagsklub

Hundehaltegesetz: Feinschliff nötig

KO Dörfel: Sicherheit für Mensch und Tier braucht praxistaugliches Gesetz Im Unterausschuss gingen die Beratungen zu einem neuen Hundehaltegesetz heute in die nächste Runde. Für

KO Dörfel im Landtag Fotocredits: Land OÖ/Margot Haag
Team Landtagsklub

Digitalisierung in der Verwaltung geht voran

21 Gesetzesänderungen mit großer Mehrheit im Ausschuss beschlossen Die nächste Etappe der Digitalisierung des Oö. Landesrechts wurde im heutigen Verfassungsausschuss von allen Parteien mit Ausnahme

KO Christian Dörfel am Rednerpult Fotocredits: Land OÖ/Denise Stinglmayr
Team Landtagsklub

Hundehaltegesetz noch keine runde Sache

OÖVP-Klubobmann Christian Dörfel: „modern ist nicht gleich hochwertig“ Nach dem Ende der Begutachtungsfrist startet der parlamentarische Prozess zur Novelle des Hundehaltegesetzes im Landtag. OÖVP-Klubobmann Christian