Weihnachten im Dienst der Gemeinschaft

 

 

OÖVP Klubobfrau Helena Kirchmayr besuchte vor Weihnachten die Rot-Kreuz Dienststellen in Linz Land

Traditionell vor Weihnachten besuchte auch dieses Jahr OÖVP-Klubobfrau Helena Kirchmayr die Dienststellen des Roten Kreuzes in Linz Land: „Vor allem die Feiertage sind es, an denen spürbar wird, wie wichtig Ehrenamtlichkeit in unserem Land ist. Ich danke allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Blaulichtorganisationen, die zu Weihnachten nicht bei ihren Familien sein können und ihre Zeit dem Dienst an der Gemeinschaft opfern!“
Besonders erfreut zeigte sich Kirchmayr ob der positiven Beurteilung landespolitischer Maßnahmen zur Entlastung des Rettungsdienstes. Sowohl der hausärztliche Notdienst als auch die neugeschaffene telefonische Gesundheitsberatung 1450 fanden in allen Gesprächen positive Erwähnung und tragen zur Entlastung des Rettungsdienstes bei.
„Ehrenamt ist keine Arbeit, die nicht bezahlt wird. Es ist Arbeit, die unbezahlbar ist. Mehr als die Hälfte aller Oberösterreicher engagieren sich in Vereinen und bilden damit die tragende Säule unserer oberösterreichischen Identität. Dafür gebührt ihnen – nicht nur zu Weihnachten – unser aufrichtiger Dank!“, so Kirchmayr abschließend.