Sybille Prähofer als neue Landtagsabgeordnete angelobt

Prähofer übernimmt freies OÖVP-Mandat. Landeshauptmann Thomas Stelzer und OÖVP-Klubobmann Christian Dörfel gratulierten.

 

Mit der 48-jährigen Sybille Prähofer betrat am Donnerstag ein frisches Gesicht das Landtags-Parkett. Die gelernte Grafikdesignerin Sybille Prähofer ist Unternehmerin und führt eine Marketingagentur in Wels. Prähofer ist verheiratet und Mutter eines Sohnes.

Erster Gratulant war Landeshauptmann Thomas Stelzer. „Mit Sybille Prähofer zieht eine engagierte Unternehmerin in den Landtag ein, die mit beiden Beinen fest im Leben steht. Sie kennt die Anliegen unserer vielen Klein- und Mittelbetriebe in Oberösterreich. Damit bringt sie die besten Voraussetzungen mit, um die Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher erfolgreich zu vertreten“, betont Landeshauptmann Thomas Stelzer.

OÖVP-Klubobmann Dr. Christian Dörfel begrüßte LAbg. Prähofer im Klub der OÖVP-Landtagsabgeordneten: „Sybille Prähofer ist eine starke Vertreterin für die Familien, für Frauen und die Wirtschaft. Ich freue mich, dass sie unser Team im Landtagsklub unterstützt und wünsche ihr für ihre Tätigkeit viel Erfolg!“

 

Politisch aktiv ist Prähofer seit 2014, von 2015 bis 2019 war sie Gemeinderätin der Stadt Wels. Sie war Obfrau der OÖVP-Frauen in Wels, seit 2017 ist sie Stadtparteiobfrau-Stellvertreterin und seit 2019 Vorstandsmitglied der gemeinnützigen Welser Heimstättengenossenschaft. Prähofer wird in den Ausschüssen für Frauen, Umwelt und Wohnbau tätig sein.

„Der oö. Zentralraum ist mir besonders wichtig. Und welche Möglichkeiten es für die Menschen hier gibt. Maßgebend ist eine praxisnahe Bildungslandschaft, mit Fokus auf die jeweiligen persönlichen Stärken und für mehr unternehmerisches Denken. Standortqualität und Lebensqualität gehen Hand in Hand.“ sagt Prähofer im Rahmen ihrer Angelobung.

 

Sybille Prähofer ist Vorsitzende von „Frau in der Wirtschaft“ in Wels. Ihre zahlreichen ehrenamtlichen Funktionen spiegeln sich in ihrer politischen Schwerpunktsetzung wider.

„Es ist mir ein Anliegen, dass Unternehmen und Organisationen optimale Bedingungen vorfinden. Damit sie jene Innovationskraft entfalten können, die unserer Gesellschaft soziale Sicherheit garantiert. Und unser Bundesland auch als Wohn- und Lebensmittelpunkt attraktiv macht.“, so Prähofer abschließend.

 

Foto: OÖVP-Klub, zur freien Verwendung

von links nach rechts: OÖVP-Klubobmann Dr. Christian Dörfel, LAbg. Sybille Prähofer, Landeshauptmann Thomas Stelzer

 

Picture of Team Landtagsklub

Team Landtagsklub

Nachstehend finden Sie alle Beiträge, die vom Team des OÖVP Landtagsklubs verfasst wurden. Viel Spaß beim Lesen!
KO Christian Dörfel am Rednerpult Fotocredits: Land OÖ/Denise Stinglmayr
Team Landtagsklub

Digitaler Fortschritt im Landtag beschlossen

Fortschritt für Oberösterreich: 21 Gesetze werden modernisiert Der OÖVP-Landtagsklub und Klubobmann Christian Dörfel zeigen sich erfreut über die Verabschiedung des zweiten Digitalisierungsgesetzes, das heute mit

Regina Aspalter am Rednerpult Fotocredits: Land OÖ/Daniela Sternberger
Team Landtagsklub

Die Schuldenfalle gekonnt umgehen

OÖVP-FPÖ-Antrag für mehr Finanz- und Wirtschaftsbildung in den Lehrplänen Online-Shopping nach der „Kauf jetzt, bezahle später“-Devise, Konsumkredite oder Abo-Modelle locken mehr und mehr junge Menschen

Team Landtagsklub

Landtagsvorschau

Mehr Transparenz: Herkunftskennzeichnung von Lebensmitteln Nachhaltigkeit und Regionalität gewinnen für Konsumentinnen und Konsumenten immer mehr an Bedeutung. Zudem steht die heimische Lebensmittelproduktion in harter Konkurrenz

Christian Dörfel mit Hund
Team Landtagsklub

Hundehaltegesetz: Feinschliff nötig

KO Dörfel: Sicherheit für Mensch und Tier braucht praxistaugliches Gesetz Im Unterausschuss gingen die Beratungen zu einem neuen Hundehaltegesetz heute in die nächste Runde. Für

KO Dörfel im Landtag Fotocredits: Land OÖ/Margot Haag
Team Landtagsklub

Digitalisierung in der Verwaltung geht voran

21 Gesetzesänderungen mit großer Mehrheit im Ausschuss beschlossen Die nächste Etappe der Digitalisierung des Oö. Landesrechts wurde im heutigen Verfassungsausschuss von allen Parteien mit Ausnahme