Kulturarbeit im Land belebt unsere Gemeinden

Als ein „gutes und ordentliches“ Kulturbudget bezeichnet heute LAbg. Franz Weinberger jene 193 Mio. Euro, die 2017 für die Kulturarbeit im Land OÖ vorgesehen sind.

Neben den zentralen Projekten 2017 wie 40 Jahre Landesmusikschulwerk, dem Schäxpir-Festival oder 25 Jahre OÖ Forum Volkskultur hebt Weinberger die ehrenamtlichen Leistungen in den vielfältigen Kulturvereinen und –Institutionen hervor.

„Mehr als 24.000 Musikerinnen und Musiker, die in 478 Musikkapellen engagiert sind, beleben unsere Gemeinden durch das aktive Vorleben unserer Traditionen und Werte“, so Weinberger. Gerade die Jugendarbeit in diesen Vereinen leistet einen entscheidenden Beitrag zum Gelingen gelebter Gemeinschaft. Diese Begeisterungsfähigkeit der Jungmusiker wird oft in den Landesmusikschulen entfacht und gefördert. „Dafür gilt insbesondere den Pädagoginnen und Pädagogen in den Musikschulen ein besonderer Dank!“