OÖVP-KO Kirchmayr zur Glyphosat-Debatte

Niemand ist ein großer Fan von Pflanzenschutzmitteln

„Niemand ist ein großer Fan von Pflanzenschutzmitteln. Sie sind aber derzeit alternativlos und werden nur mit größter Sorgfalt von dafür speziell ausgebildeten Personen verwendet“, so OÖVP-Klubobfrau Helena Kirchmayr zum heutigen Umweltausschuss.
Der Einsatz wird mittels „Spritzmitteltagebuch“ penibel aufgezeichnet und streng von den zuständigen Stellen kontrolliert. Nicht kontrolliert werden kann allerdings der immer noch vorhandene Gebrauch im privaten Bereich.
Derzeit wird seitens des Umweltministeriums an einer Machbarkeitsstudie zum Ausstieg aus Glyphosat gearbeitet.
„Als OÖVP werden wird uns jedenfalls nicht an der roten Vernaderungs-Politik gegen jene Leute beteiligen, die von und mit der Natur arbeiten und leben“, so Kirchmayr.
Neben OÖVP haben heute auch die FPÖ und die Grünen den SPÖ-Antrag abgelehnt und damit ein Zeichen gegen das „An-den-Pranger-Stellen“ der Landwirte durch die SPÖ gesetzt.
Die SPÖ schwingt hier munter die Populismuskeule und macht sich mit ihren neuesten Schnüffel-Ideen keineswegs glaubwürdiger.