OÖVP sieht Ausbau der Anreize für E-Autos positiv

KO Kirchmayr begrüßt Beschluss der Regierung – werden uns als Land konstruktiv einbringen!

Mit einem E-Auto soll es künftig sowohl in der Stadt als auch auf der Autobahn zügiger und einfach gehen. Tempolimits aus Umweltschutzgründen sollen für Elektroautos fallen. Gratis Parken und die Benützung von Busspuren sind weitere denkbare Maßnahmen, den Umstieg auf E-Mobilität zu fördern.

„Dort wo wir als Land gestalterisch tätig sein können, wollen wir konstruktiv mit den Gemeinden und Städten zusammenarbeiten, dass es weitere Anreize für E-Autos gibt“, so OÖVP-Klubobfrau Helena Kirchmayr.

Die Erreichung der EU Klimaziele 2030 und der Ziele des Pariser Klimaübereinkommens erfordern eine „Mobilitätswende“ in Richtung sauberer emissionsarmer Mobilität auf Basis erneuerbarer Energieträger. Auch mit Blick auf die Luftqualität in Ballungsräumen sind Maßnahmen unerlässlich.